Hirschbühl Hof - Dexter Rinder aus dem Bregenzerwald, Vorarlberg
Mit den Dextern haben wir eine Möglichkeit gefunden, als Landwirte, als Tierfreunde und als Genießer unseren Werten treu zu bleiben. Darüber hinaus können wir auch noch ein Produkt anbieten, das hierzulande noch immer seinesgleichen sucht...
Dexterrind, Dexter-Rind, Krumbach, Hirschbühl Hof, Artgerechte Haltung, Rindfleisch, Feinkost, Bregenzerwald, Bio-Fleisch, Bauernhof
15234
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15234,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
Aktueller Jungtierverkauf - Mehr Informationen

Aktuell verkaufen wir mehrere weibliche (tragende/nicht tragende) und männliche Jungtiere mit guter Abstammung und Zuchtpapier. Nähere Infos gibt es gerne am Telefon

Dexter Muttertierhaltung

Wie die Dexter nach Krumbach kamen

Wie kommt ein irisches Rind, ein so kleines noch dazu, nach Krumbach? Darauf hat Stephan Hirschbühl eine ganz einfache Antwort:

Schon in der Landwirtschaftsschule war für mich klar, eine Alternative zur klassischen „Turbo-Kuh“ muss her. Dabei bin ich auf das Dexter Rind gestoßen. Ich war gleich begeistert von den großartigen Kleinen. Darum habe ich meine Meisterarbeit über diese Rasse geschrieben und schon kurz darauf die ersten sieben Tiere nach Krumbach geholt.

Klein, aber Muhuuu!

Dexter sind zwar nur halb so groß wie ein „normales“ Rind, sie werfen allerdings große Vorteile ins Rennen. Sie sind robust und kräftig, eignen sich hervorragend zur Mutterkuhhaltung und liefern ein exzellentes Fleisch. Außerdem sind sie äußerst genügsam. Alles das, was bei uns auf der „Vëahfat“, wie man eine Viehweide bei uns in Krumbach nennt, im Sommer wächst, und  Heu im Winter reichen ihnen vollkommen aus zum Glücklichsein. Auch an unser Klima sind sie bestens angepasst. Daher sind die großartigen Kleinen schon mit einem offenen Stall mehr als zufrieden. Und das für bis zu 20 Jahre, denn so alt kann ein Dexter Rind ohne Probleme werden…

Dexter Kuh Geli

Beschreibung

Nutzung
Zweinutzungsrasse
Milchleistung
ca. 7,6 bis 9,5 Liter pro Tag
Schlachtgewicht
150 bis 170 kg
Zuchtreife
15 bis 18 Monate
Farben
Einfarbig schwarz, rot oder graubraun
Größe und Gewicht
Bullen: 102 bis 111 cm Kreuzbeinhöhe, 400 bis 450 kg im 3. Jahr
Kühe: 96 bis 107 cm Kreuzbeinhöhe, 300 bis 350 kg im 3. Jahr
Lebenserwartung
15 bis 20 Jahre

Timeline

1840

erstmals in Irland gezüchtet

Kleines Rind – große Zukunft

Weil die kleinen Rinder aber der industrialisierten Hochleistungskuh weder in Fleisch- noch Milchleistung gewachsen sind, waren sie Mitte des 20. Jahrhunderts schon wieder vom Aussterben bedroht. Das ist heute zum Glück Geschichte. 
Viele Dexter Rinder gibt es in Österreich zwar noch immer nicht, aber unser Zuchtstier Imo Igel Grossensee gibt sein bestes.

Hier gehts zu „Über Uns“ >

Man sagt, es war ein gewisser Mr. Dexter, ein Gutsinspektor in der südwestirischen Grafschaft Kerry, dem wir die Dexter zu verdanken haben. Er hatte um 1840 herum die großartige Idee, die besten wilden Bergrinder mit einer kleineren Milchviehrasse zu kreuzen. Das Dexter Rind war geboren. Und das mit den besten Eigenschaften väterlicher- und mütterlicherseits.